Weltgebetstag der Frauen

Gottesdienst 20. Februar 2020
um 19:00 Uhr
kath. Kirche Bruder Klaus, Oberdorf
 

“Steh auf, nimm deine Matte und geh deinen Weg!“

Simbabwe befindet sich im südlichen Afrika, ist ein Binnenland und neun Mal so gross wie die Schweiz. Es ist ein Hochland mit relativ mildem Klima. Eines der sieben Weltwunder, die Victoriafälle, ist dort eine Attraktion. Der Gonarezhou National Park ist bekannt für die artenreiche Tierwelt. Die Ruinen von Gross-Zimbabwe, das bedeutet Steinhäuser, erzählen von einer hochstehenden Zivilisation aus vorkolonialer Zeit.

Die Frauen aus Simbabwe sollen aufstehen und eigene Wege gehen. Sie wollen eine befreiende Tat der Liebe, des Friedens und der Versöhnung wagen, für ein Leben in Würde für alle.

Mit der Heilung am Teich Bethesda, aus Johannes 5,2-9a, wollen wir uns Gedanken machen darüber, was diese Aufforderung Jesu für uns bedeutet und wie wir selber in unserem Alltag etwas in Bewegung bringen können. Wir wollen im Gebet für Simbabwe einstehen und gemeinnützige Projekte unterstützen.

Deshalb laden wir Sie herzlich ein, mit uns diesen ökumenischen Gottesdienst zu feiern.

Der gemischte Chor Lampenberg wird uns musikalisch unterstützen. Anschliessend dürfen wir in der Arche ein einfaches afrikanisches Essen geniessen und gemütlich den Abend ausklingen lassen.